Gruppen & Angebote

Ab 2 – Bilderbuchtreff für die Kleinsten
Mit Mutter, Vater, Oma… die Welt der Bilderbücher entdecken. Hier können die Kleinsten gemeinsam mit ihren Begleitern erste Bilderbücher fühlen, ertasten, betrachten, benennen.

ab_2_150_1 ab_2_150_2
Türmchenkasper

Wenn Krokodil oder Hexe „eins auf die Nase” bekommen, geht es beim Türmchenkasper nicht nur hinter der Bühne ganz schön hoch her.
Die Spieler denken sich auch schon mal neue Texte aus. Immer mit im Programm ist die kleine Bilderbuchbühne, in der ein neues Buch vorgestellt wird.
kasper_150_3 kasper_150_2 kasper_150_1
Diakino

Ein beliebtes Angebot nicht nur für die Kindergärten – bekannte und neue Bilderbücher werden beim Diakino im Lesegarten lebendig.
diakinio_150
Türmchen liest

Jeden Dienstag stellen die Türmchen-Mitarbeiterinnen Maria Poll und Monika Rathmann Bücher vor – unterstützt durch viele (Vorlese-) Gäste.
• Um 15 Uhr “Vorlesen – mitlesen”: Neue spannende Bilder- und Kinderbücher, mit Dia-Kino und Musik, Mal- und Leserätseln, für Kinder ab 5 Jahren.
• Um 16 Uhr “Vorlesen – Selbst lesen”: Neue und interessante Kinder- und Jugendbücher in Ausschnitten und Leseproben vorgestellt, mit BUCHzumFILMzumBuch und Lese-Hitliste, für Kinder ab 8 Jahr
liest_1 liest_2 liest_3
Jahreszeitliches Basteln

Immer beliebt ist die Bastelzeit im Lesegarten. Egal ob für Ostern, Herbst oder Weihnachten – den ehrenamtlichen Helferinnen im Türmchen fällt immer etwas ein, wie mit wenig Aufwand kleine Geschenke und Dekorationen gebastelt werden können.
basteln_1 basteln_2
Bilder- und Lesestunde
In der Bilder- und Lesestunde betreuen ehrenamtliche Lesepaten einzelne Schüler.
Grundschüler üben erstes Lesen und trainieren verstehendes Lesen.
Lesepaten hören (geduldig) zu, verbessern, ergänzen, machen Mut und helfen bei der Wortschatzerweiterung.
lesepatin
Geschichten aus dem Koffer
Elisabeth Albers spielt und liest aus neuen Kinder- und Jugendbüchern und macht neugierig aufs Weiterlesen.
Zu ihrer Büchershow lädt der Freundeskreis regelmäßig Schulklassen in den Lesegarten ein.
koffer_150_1 koffer_150_2 koffer_150_3 koffer_150_4
Klassenführungen
Klassenführungen für Kindergärten, Grundschulen und weiterführende Schulen bis 8. Klasse
• vormittags nach Terminabsprache
• Inhalt und Dauer werden je nach Altersstufe abgestimmt und können vorher abgesprochen werden.
Zum Beispiel:
• Einführung in die Büchereibenutzung mit Suchspielen
• Wie entsteht ein Buch ? Von der Idee ins Regal
• Kurzbesuche mit vorgegebenen Arbeitsaufgaben
• Suchspiele am Buchbestand und Internetkatalog
• Gruppenarbeit zu einzelnen Themen
• Vorstellung von Neuerscheinungen
Sollten Sie an einer Klassenführung interessiert sein, melden Sie Ihre Terminwünsche bitte rechtzeitig an.
Ab der 8. Klasse empfehlen wir eine Terminabsprache mit der Stadtbibliothek im Marler Stern
Rollei Rollei Rollei Rollei
Lesungen im Türmchen

Hier kann man im Lesegarten Schriftsteller, Schauspieler, Theatermacher, Künstler u. a. hautnah kennenlernen. Eine Auswahl:
• Uli Schubert las aus „Foul“ und diskutierte mit den Zuhörern über manipulierte Fußballspiele.
• Patrizia Prawit reiste mit den Zuschauern in die witzige Schrottwelt von Ritter Rost und Fräulein Bö.
• Jürgen Banscherus und sein Detektiv Kwiatkowski lösten die Rätsel der Schokoladentorte.
• Wolfgang Gedat erzählte vom Leben in den Salzwiesen – Pflanzen zum Anschauen hatte er gleich mitgebracht.
• Ralf Butschkow ist der „Erfinder“ unserer Karoline. Er berichtete über seine Arbeit und leitetet einen Workshop mit Jugendlichen.
• Markus Becker gestaltete die Außenwände vom Türmchen und arbeitetet ebenfalls (Herr Orm) in einem Workshop mit Jugendlichen zum Thema Graffiti und Sprayen
gedat_150 prawit_150_1 budschkow_150 schubert_150
Donnerstagabend im Lesegarten

Große und kleine Leser gestalten ihren Leseabend mit Texten, Musik, Rätseln und einem kleinen Imbiss von „LIEBE im Mai“, „Göttersagen“, „Wilhelm Busch“ bis „Winterzauber“. Jeder kann mitmachen oder zuhören. Manchmal werden am Donnerstagabend auch besondere Gäste eingeladen:
• Peter Zingler berichtete lebendig und humorvoll übers Krimi (-drehbuch) schreiben und über kleine und große Katastrophen im Leben seiner Helden.
• Margret Steenfatt diskutierte mit den Gästen über ihr neues Buch „Auf immer und ewig“.
• Stefan Filipiak: vergnügliche Abende mit „Der WeinLeser“ oder „Nilpferd in Burgunder“.
zingler_150 steenfatt_150 filipiak_150 lesegarten_150
Lesungen unterwegs

Nicht nur im Lesegarten wird vorgelesen. Der Freundeskreis besucht auch ungewöhnliche Orte, um hier (vor-) lesen zu lassen.
So war der Schauspieler Rainer Strecker zu einer szenische Lesung zum Thema „Tintenwelt, Geisterritter und vieles mehr“ im Maschinenübungsraum der Zeche Auguste Victoria zu Gast.
strecker_150_1 strecker_150_2