Endlich frischer Lesestoff – per Büchertasche

Nach wochenlanger Schließung aufgrund der Corona-Maßnahmen bereiten die Familienbibliothek im Türmchen und die Zentralbibliothek im Marler Stern nun ihre Wiedereröffnung vor. Um die Wartezeit für Bücherliebhaber und Lesefreunde zu verkürzen, haben sich die Bibliotheken für die Zwischenzeit etwas Besonderes einfallen lassen.

Angemeldete Nutzer der Bibliothek können sich eine Büchertasche „To Go“ mit ihren Wunschtiteln zusammenstellen lassen. Dazu können sie ihre Lieblingsbücher aus dem bestehenden Sortiment der jeweiligen Bibliothek aussuchen und per E-Mail ihre Bücherwünsche mitteilen. Zu einem vorher vereinbarten Termin kann dann die fertig gepackte Tasche abgeholt werden. Die Übergabe erfolgt kontaktlos. „Gerade für Familien bietet diese Möglichkeit eine willkommene Abwechslung im Corona-Alltag“, erklärt Claudia Schwidrik-Grebe, Kulturdezernentin der Stadt Marl.

Nutzer der städtischen Zentralbibliothek können ihre Wunschtitel per E-Mail an stadtbibliothek@marl.de senden.
Familien, Kinder, Kindergärten und Schulen senden ihre Vorbestellung an tuermchen@marl.de.
Informationen zum aktuellen Buchbestand und Suchmöglichkeiten finden Interessierte auf der Internetseite >> www.bib-kreis-re.de.

Die Rückgabe der Bücher aus den Büchertaschen soll schon bald wieder persönlich im Türmchen möglich sein.

hal_Lesenswert_Schwidrik-Grebe

Claudia Schwidrik-Grebe, Kulturdezernentin der Stadt Marl, stellt die Büchertasche „To Go“ vor.


Hinterlasse eine Antwort