Ein Blind Date mit einem Buch

In der Kinder- und Familienbibliothek Türmchen können junge Leserinnen und Leser jetzt eine Bekanntschaft der etwas anderen Art machen: ein Blind Date mit einem Buch. Insgesamt 150 verschiedene Bücher, die von den Mitarbeiterinnen empfohlen und eingepackt wurden, warten jetzt darauf ausgepackt und gelesen zu werden.

Die Resonanz aus dem letzten Jahr war positiv, sodass auch in diesem Jahr in der Kinder- und Familienbibliothek Türmchen  “Überraschungstaschen” angeboten werden. Die ausgewählten Bücher sind in Geschenkpapier eingepackt. So ist nicht zu erkennen, welches Buch sich in den Päckchen befindet – auch der Buchdeckel kann nicht die Ausleih-Entscheidung beeinflussen. Geöffnet werden sollen die Bücher erst zu Hause. “Und dann kommt die Überraschung”, sagt Türmchen-Leiterin Maria Poll. “Wir hoffen natürlich, dass die Blind Date-Bücher positive Stimmungen auslösen und zum Lesen anregen”. Nach Rückgabe der Bücher dürfen diese im Türmchen gerne bewertet werden.
Gabi Lutz vom Freundeskreis der Jugendbücherei im Türmchen e.V. (links) und Türmchen-Praktikantin Nathalie Thiele (rechts) präsentieren die neuen Überraschungstaschen, die ab jetzt in der Kinder- und Familienbibliothek Türmchen angeboten werden. Foto: Stadt Marl

Gabi Lutz vom Freundeskreis der Jugendbücherei im Türmchen e.V. (links) und Türmchen-Praktikantin Nathalie Thiele (rechts) präsentieren die neuen Überraschungstaschen, die ab jetzt in der Kinder- und Familienbibliothek Türmchen angeboten werden. Foto: Stadt Marl


Hinterlasse eine Antwort