Türmchenküche für Pausen-Snacks

“Liebe im Mai”
Buchweizensalat „Maipower“ (vegetarisch/vegan)

Buchweizen   in Gemüsebrühe kochen und ausquellen lassen

Weitere Zutaten:
Frühlingszwiebeln, Tomatenstückchen oder halbierte Mini-Tomaten, grob geraspelte Möhren, Petersilie, wenig Thymian, frischer Zitronensaft, Apfelessig, dunkler Balsamico, Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Walnussöl. Olivenöl, Knoblauch (mit Salz zerdrücken).

Die gehackte Petersilie (darf schon viel sein) bis zum Servieren zurücklassen. Alles andere zum abgetropften, noch leicht warmen Buchweizen (jetzt Grütze) geben und unterheben (also nicht matschen).

Variante: junge Löwenzahnblätter (waschen, schneiden, abspülen) oder Radicchio.

Mengenangaben:
Man sollte schon noch merken, dass es ein Buchweizensalat ist. Ansonsten einfach ausprobieren oder Werner Eisbrenner fragen: Tel. 02365 / 45177.

Hinterlasse eine Antwort