50 Jahre Türmchen

Am 10. Oktober 1969 wurde die Kinder- und Jugendbibliothek im damaligen Rathaus-Probebau (heute besser bekannt als insel-Türmchen) eingeweiht. 50 Jahre ist das nun her – wenn das kein Grund zum Feiern ist!

In den vergangenen 50 Jahren hat sich viel verändert: Der Medienbestand hat sich vergrößert, Spiele, Audio- und digitale Medien ergänzen längst die Printmedien.

Bei allem Wandel der Medienwelt waren und sind die Veranstaltungen ein wichtiger Bestandteil der Türmchen-Bibliotheksarbeit.

Deshalb möchten das Türmchen und der Freundeskreis das Jubiläum auch mit einem bunten Programm für unsere kleinen und großen Leser feiern.

Einige Highlights:

Donnerstag, 10. Oktober, 16.00 Uhr
Mathomtheater „Lieselotte lauert“ für Kinder ab 4 Jahren
Früh am Morgen auf dem Hof in Pöppeldorf lauert die Kuh Lieselotte auf den Postboten, um ihn mit einem lauten „Muh!“ zu erschrecken. Aber so kann es nicht weitergehen, der arme Postbote braucht Urlaub. Da macht Lieselotte auch Urlaub. Währenddessen haben ihre Freunde zu Hause sehr viel Spaß.
Figuren-Theater-Abenteuer mit dem Mathomtheater für Kinder ab 4 Jahren und Familie nach den Büchern von A. Steffensmeier
Eintritt: 2,00 Euro

Lieselotte-lauert-slide-1

Samstag, 12. Oktober,10.00 – 15.00 Uhr
Türmchen-Fest für die ganze Familie
Ein kunterbunter Vormittag mit Bücherbasar, Kinderflohmarkt, Waffel- und Kuchenstand, Fenstermalaktion “Raupe Nimmersatt”, Preisverleihung uvm.

50Jahre_Karoline_fuer_Presse

Freitag 18. Oktober, 19.00 Uhr
Freunde der Nacht,  Lesenacht  für Kinder ab 10 Jahren

Donnerstag, 14. November, 19.00 Uhr
Gefangen im Turm, Märchen für Jugendliche und Erwachsene

Donnerstag, 28. November, 18.00
Spannend und gut vorlesen, Workshop mit Tina Kemnitz
Tina Kemnitz (Foto-Collage) bietet eine spannende und abwechslungsreiche Fortbildung zum Vorlesen – für Eltern, Lesepaten, Sprecher, Redner…

TinaKemnitz

Detaillierte Erläuterungen zu den Veranstaltungen gibt es hier im Halbjahresprogramm.

Und mehr über die Geschichte des Türmchens und des Freundeskreises gibt es hier nachzulesen.


Hinterlasse eine Antwort