Lesen macht so stark wie Wickie

Die Kinder- und Jugendbibliothek Türmchen hat sich zusammen mit dem Freundeskreis und der Martin-Buber-Schule an dem Projekt “Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien” beteiligt. Mit diesem Projekt möchte der Deutsche Bibliotheksverband Freude am Lesen vermitteln, Lese-, Informations- und Medienkompetenz vertiefen sowie Bildungschancen verbessern.

Insgesamt 20 Kinder der Martin-Buber-Schule haben die Geschichte “Wickie und der geheimnisvolle Fremde” gelesen, witzige Dialoge erfunden und Rätsel dazu gelöst. So haben sie die Lösungsbuchstaben für ihr persönliches Passwort erhalten, um sich im Internet über Wickie zu informieren und Fragen zur Geschichte zu beantworten.

Die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentieren die Kinder – mit selbstgebastelten Helmen und Schwertern – in einem Stegreifspiel am Donnerstag, 18. Juni 2015, um 15.30 Uhr in der Martin-Buber-Schule. Interessierte Zuschauer sind willkommen.


Schreibe einen Kommentar

Geben Sie diese Zeichen in das Feld ein. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.