Star Wars im Lesegarten

Spannung im Türmchen-Lesegarten: Aufgeregte Star-Wars-Fans lauschten dem Schriftsteller Thilo, der in die Welt der Jedi-Ritter einführte.

Thilo
Aber auch Nicht-Fans hatten Spaß. Sie lernten die Helden und Schurken der berühmten Sternenabenteuer kennen, untermalt von Stimmproben aus Ausschnitten der Star-Wars-Filme. Zum Beispiel erfuhren die Zuhörer, wie man ein Jedi-Großmeister wird, und lernten die Regeln ihrer Kampfkunst. Ihre Widersacher, die Sith, kamen ebenfalls zu Wort. Und natürlich erhielten die Zuhörer auf Wunsch auch gerne ein Autogramm.

Für alle Fans, die die Lesung verpasst haben: Das Türmchen hat den Bestand an Star-Wars- Büchern aufgestockt.

Thilo, in Brilon im Hochsauerland geboren, wuchs in der Kinderecke der elterlichen Buchhandlung auf. Neben dem Studium in Münster (Hauptfach Publizistik, Nebenfach Germanistik (Prüfungsthema einige Jahre später: Kinder und Gewalt in den Medien) schrieb er für eine Lokalzeitung, moderierte eine Kultursendung im Radio, arbeitete mit Freunden an dem Kabarettprogramm „Die Motzbrocken“, für das er mit vielen Preisen ausgezeichnet wurde. Der vorläufig letzte Ortswechsel trieb Thilo nach Abschluss des Studiums von einer altehrwürdigen Universitätsstadt in die nächste: Heute lebt Thilo mit seiner Frau und vier Kindern in Mainz. Thilos erster Beruf noch immer sein Traumberuf: Autor für fantasievolle, witzige und spannende Kindergeschichten, ob als Drehbuch, Hörspiel oder Roman. Mittlerweile sind mehr als 100 Bücher in zwölf Sprachen erschienen. Dazu kommen die Drehbücher für „Schloss Einstein“ „1, 2 oder 3“, „Sesamstraße“, „Bibi Blocksberg“ und „Siebenstein“.

Weitere Informationen unter >> http://www.thilos-gute-seite.de


Hinterlasse eine Antwort