Tolles Türmchen-Buch zum Doppel-Geburtstag

Anlässlich des Doppel-Geburtstages – 25 Jahre Freundeskreis und 50 Jahre Türmchen – gibt es gleich zwei tolle Aktionen. Zum einen hat der Freundeskreis mit der Unterstützung vieler Autoren ein liebevoll gestaltetes und professionell hergestelltes Jubiläumsbuch herausgebracht. Jeder Interessierte kann es kaufen. Und zum anderen sorgt der Freundeskreis für einen wahren Bücherfrühling in Marler Schulen.

Türmchen_Buch_Cover

„Bücher werden lebendig“ – im Türmchen schon seit 50 Jahren und vor allem dann, wenn Texte vorgestellt und zu Lesungen in die Bücherei eingeladen wird.

1974 begann es mit Volker Degener, Willi Fährmann und Hans-Georg Noack. Bis heute sind weit über 120 Autorinnen und Autoren zum Vorlesen in die Bücherei gekommen, viele von ihnen mehrfach und immer wieder gerne. Viele engagierten sich auch, wenn es um den Erhalt und den Standort des Türmchens ging.

Der gute Kontakt zu ihnen führte zu der Überlegung, sie um einen Beitrag für ein Jubiläumsbuch zu bitten. Dieses wollte der Türmchen-Freundeskreis, also der Förderverein der Bücherei, in den Geburtstagsjahren 2018 (25 Jahre Freundeskreis) und 2019 (50 Jahre Türmchen) für seine Mitglieder, Freunde und Sponsoren herausgeben. Inzwischen ist das Buch mit Geschichten, Gedichten und wunderschönen Illustrationen von Jürgen Butschkow und Tina Kemnitz erschienen. Sein Titel: „Bücher werden lebendig“. Der Freundeskreis bietet das professionell hergestellte Buch auch an folgenden Orten für 7,50 Euro zum Kauf an:

  • Türmchen, Eduard-Weitsch-Weg 13
  • i-Punkt Marl (Marler Stern, obere Ladenstraße)
  • Kreativ B.druckt, Brassertstr. 104a

Neben witzigen Gedichten und Sprachspielen von Jörg Hilbert, Inge Meyer-Dietrich, Jo Pestum, Klaus Kordon und Andreas Steinhöfel erzählen unter anderem Hermann Schulz und Peter Zingler Geschichten aus ihrer Kindheit.

Das Thema „Turm“ hat Joachim Friedrich und Margret Steenfaat beschäftigt.

Aber auch (ehemalige) Marler Schreiber kommen zu Wort: Grimme-Preisträger W. Oelsner,

WDR-Reporter Ludger Vortmann sowie die Kabarettisten Martin Kaysh und Christoph Schlewinski erzählen ihre „Türmchen-Geschichten“. Fehlen dürfen auch nicht die Beiträge der beiden Bibliothekarinnen Marion Hellmann und Maria Poll.

Bücher sollen aber nicht nur in den Texten lebendig werden, das soll in diesem Jahr auch in der Bücherei geschehen – im Bücherfrühling!

Der Freundeskreis hat dem Türmchen zum 50. Geburtstag viele Autorenlesungen geschenkt.

Daher kann jede dritte Klasse der Marler Grundschulen, aber auch Klassen vom ASGSG, dem GiL, der Glück-auf-Schule und der Heinrich-Kielhorn-Schule zu einer Lesung ins Türmchen eingeladen werden, um persönlich eine Autorin oder einen Autoren, aber auch die Familienbibliothek Türmchen kennen zu lernen.

Vorlesen und mit den Schülerinnen und Schülern sprechen und diskutieren werden u.a. Jürgen Banscherus, Sarah Bosse, Jessica Burri, Joachim Friedrich, Jörg Hilbert, Tina Kemnitz, Fabian Lenk, Patricia Prawit, Uli Schubert und Sabine Zett.


Hinterlasse eine Antwort