Mit neuem Programm in die zweite Halbzeit

Bücher, Theater, Workshops – Wer glaubt, im Türmchen gäbe es nur Bücher, der irrt gewaltig! Die Familienbibliothek präsentiert bis zu den Weihnachtsferien 2017 neben klassischen Angeboten wie “Türmchen liest” auch ein Theatersolo und bietet Manga- und Comic-Workshops an.

tuermchen_foto_halbjahres_programm_2017_2017-09-01

Passend zum 48. Geburtstag am 10. Oktober lädt das Türmchen zu einer ganz besonderen Vorstellung ein (Foto oben): Das Theatersolo “Das Mädchen, mit dem die anderen Kinder nicht verkehren durften” – nach dem gleichnamigen Roman von Irmgard Keun – erzählt die Geschichte einer mutigen und manchmal wilden Achtjährigen, die zur Zeit des ersten Weltkrieges, vor etwa 100 Jahren, aufwächst. Mit ihren Freunden von der “Horde der rasenden Banditen” stellt sie so manches Mal die Welt auf den Kopf. Die Vorstellung (10.10.,16 Uhr) richtet sich an alle Kinder ab acht Jahren. Der Eintritt beträgt 2 Euro (für Erwachsene 3 Euro).

In den Herbstferien können sich Kinder auf zwei Manga- und Comic-Workshops freuen. Im ersten Workshop “Kleine Katze Chi” (25.10., 10.30 – 13.30 Uhr) arbeitet Leiterin Ingrid Schmechel mit Kindern ab neun Jahren an einem selbstgezeichneten Comic im Mini-Format. Im zweiten Workshop “Miyako, Buster Keel und mehr” (27.10., 10.30 Uhr) vermittelt Ingrid Schmechel allen Kindern ab 11 Jahren professionelle Zeichentechniken. Die Workshops werden vom Kulturministerium im Rahmen des Projektes “Kulturrucksack” gefördert. Die Teilnahme ist kostenlos. Um eine Anmeldung unter Tel. 02365/99-4279 wird gebeten.

Auch in der Reihe “Türmchen liest” gibt es in den nächsten Wochen viele spannende Termine. Los geht es am Freitag, 8. September, um 14. 30 Uhr mit der “leisen Luise” für Kinder ab 7 Jahren. Die siebenjährige Luise ist eigentlich schon ganz groß und hat auch oft kluge Lösungen, nur leider bekommt man davon nicht viel mit. Luise spricht zu leise. Warum es allerdings manchmal auch von Vorteil sein kann, so leise zu sprechen, führt Autor Renus Berbig in heiter illustrierten kleinen Geschichten vor Augen. Jeden zweiten Mittwoch und Freitag steht ab 14.30 Uhr ein anderes Buch im Vordergrund.

Für Kinder ab vier Jahren startet die Reihe “Türmchen liest” am 12. September, um 15 Uhr mit der Frage: “Wie werd’ ich bloß den Hickauf los?” Der kleine Elefant sucht vergeblich nach einer Lösung für seinen Schluckauf, der einfach nicht verschwinden will. Doch der freche Affe hat da schon eine Idee. Zwischen September und Dezember liest Monika Rathmann jeden Dienstag ab 15 Uhr eine neue spannende Geschichte vor.

Am 20. September startet um 15 Uhr mit dem Bücherschneckentreff das Angebot für die jüngsten Gäste. Gemeinsam mit Mama, Papa oder Oma können sie erste Bilderbücher fühlen, tasten und betrachten. Den Start macht das Bilderbuch “Ohren, Nase, Bauch und Po”. Das Angebot findet monatlich statt. Für die Teilnahme wird um eine Anmeldung gebeten.

Weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten erhalten Interessenten in der Kinder- und Jugendbibliothek, unter Tel. 02365/99-4279. Das neue Halbjahres-Programm liegt unter anderem im Türmchen, in der Zentralbibliothek, im Rathaus, in der insel-VHS und in den Sparkassen-Filialen aus.
Zudem steht es hier als pdf-Datei zum Herunterladen bereit.


Hinterlasse eine Antwort