Es wird noch viel passieren

Offener Brief von Marion Hellmann und Maria Poll

Liebe Leserinnen und Leser,
Liebe Freunde und Freundinnen,
Liebe Förderinnen und Förderer des insel-Türmchens

Im letzten Jahr ist im Türmchen viel passiert:

– Im März wurde der Lesegarten mit und durch Ihre Unterstützung fertig gestellt und eingeweiht. Seitdem bieten sich viele neue Möglichkeiten für Mitarbeiterinnen und Ehrenamtliche. Bewährtes wie Bilderbuchstunde, Vorlesestunde, Bücherrunde, Klassenführungen, Lesepatenbetreuung und LeseTee können in neuer Atmosphäre, mit viel Spaß, Licht und Luft stattfinden.

– Für größere Veranstaltungen wie Kasperletheater, Lesenacht, Autorenlesungen, Bücherreise, Weihnachtstheater, Vorlesewettbewerb u. a. gibt es mehr Platz ohne anstrengende Umräumarbeiten. So fanden auch am 40.Geburtstag der Jugendbibliothek neben dem bunten Programm mit Zeitreise, Zauberer und Weinleser die vielen Gäste Raum und Zeit für Gespräche.

– Aber auch für Abschiede wurde der Raum genutzt: im Herbst gingen Türmchen-Mitarbeiterin Gerda Ueckert und Türmchen-Leiterin Marion Hellmann in den Ruhestand. Diplom-Bibliothekarin Marion Hellmann hat die Geschicke der Jugendbibliothek 38 Jahre durch manche Höhen und Tiefen gelotst, viel angeregt und mit ihrem Team ausprobiert.

Und es wird noch viel passieren:

– Die Sanierung der Türmchenfassade (Fensteraustausch /Wärmeisolation) soll im Frühjahr durchgeführt werden. Wir hoffen, dass wir ohne große Einschränkungen arbeiten können.

– Ab Dezember 2009 wurde Maria Poll die Leitung des Türmchens übertragen.

– Das bewährte Veranstaltungskonzept der Jugendbibliothek wird weiter entwickelt. Die Mitarbeiterinnen werden neue Schwerpunkte setzen und die veränderten Rahmenbedingungen – zum Beispiel durch die Ganztagsbetriebe der Schulen und die veränderte Personalsituation – einbeziehen. Leseförderung wird weiterhin eine wichtige Rolle spielen. Und ebenso die Hilfe der Ehrenamtlichen. Wir freuen uns, dass Sie uns bei all dem begleiten!

Wir möchten uns für Ihre vielfältige Hilfe und Unterstützung unserer Arbeit in den letzten Jahren ganz herzlich bedanken.

Ohne Sie ist das insel-Türmchen nicht denkbar.

Marion Hellmann      Maria Poll

marion_hellmann11_2008 maria_poll

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert