Zutritt ins Türmchen nur mit negativem Schnelltest

Die Stadt Marl ermöglicht ihren Bürgerinnen und Bürgern ab sofort nur mit einem tagesaktuellen und negativen Corona-Testergebnis den Zutritt in öffentliche Einrichtungen.

Konkrete Beispiele, für die diese Vorgehensweise gilt, sind das Skulpturenmuseum Glaskasten, die Zentralbibliothek, die Familienbibliothek Türmchen und das Stadtarchiv.

Wie die Stadt Marl mitteilt, darf der Corona-Schnelltest einer zertifizierten Teststelle (kein Selbsttest) nicht älter als 24 Stunden sein. Diese Vorgaben hat der Kreis Recklinghausen in einer Allgemeinverfügung geregelt. Näheres Infos finden sich auf der Homepage der Stadt Marl.

Für die Zentralbibliothek und die Familienbibliothek Türmchen gilt, dass Leserinnen und Leser neben der negativen Testung weiterhin nur mit einem Körbchen Zutritt erhalten und der Einlass für maximal zehn Menschen gleichzeitig gewährt wird.

Die regulären Öffnungszeiten der Stadtbibliothek sind dienstags und freitags von 15 bis 18 Uhr, mittwochs und donnerstags von 11 bis 14 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr. Die Familienbibliothek Türmchen öffnet in den Osterferien montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 13 Uhr.

Das Angebot, Bücher vorzubestellen (“book to go”) gilt weiterhin. Abholzeiten können telefonisch oder per E-Mail (tuermchen(at)marl.de) vereinbart werden. Für Rückfragen stehen die Türmchen-Mitarbeiterinnen unter Tel. 02365/99-4279 zur Verfügung.

Wo in Marl Corona-Tests angeboten werden, sehen Interessierte im Internet unter >>www.kreis-re.de/coronatest. Dort sind die bislang zugelassenen Teststellen aufgeführt.


One comment to this article

  1. Melanie Wontka

    on 6. April 2021 at 20:02 - Antworten

    Ich würde gerne meine Bücher abgeben. Den Test mache ich am Donnerstag. Die Bücher müssen aber morgen abgegeben werden. Wird das nochmal automatisch verlängert?

Schreibe einen Kommentar

Geben Sie diese Zeichen in das Feld ein. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.