Kreative Ideen rund ums Vorlesen

Bücher sind nicht nur zum Vorlesen geeignet, viele Geschichten regen auch zum Spielen an oder ermuntern zum Nachsprechen und Erzählen. Kreative Ideen zur Umsetzung hat die Diplom-Pädagogin Elisabeth Albers den Erziehern der Marler Kindergärten und Lesepaten jetzt im Türmchen-Lesegarten vorgestellt.

Bei der eintägigen Fortbildung waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit viel Spaß bei der Sache und probierten viele Anregungen gleich selbst aus. Elisabeth Albers berichtete in dem Workshop auch über die vielen positiven Erfahrungen, die sie derzeit im Rahmen des Projektes “Geschichten aus dem Koffer” in Marler Kindergärten sammelt. Das Projekt wurde von der Diplom-Pädagogin Schritt für Schritt zur spielerischen Sprach- und Leseförderung weiterentwickelt. Mit Unterstützung der Hüls-AG-Stiftung konnte es in den vergangenen Jahren in den Kindergärten Breslauer Straße, Marl-Mitte und KiTa Zwergenland an den Start gehen.

Seit Anfang dieses Jahres arbeitet Elisabeth Albers im der Kita Blauland. Unterstützt wird sie hier von den Diplom-Bibliothekarinnen Maria Poll und Monika Rathmann von der Kinder- und Jugendbibliothek Türmchen, die bereits einen Überblick über die Bilderbuch-Neuerscheinungen des letzten Jahres gaben.


One comment to this article

  1. Silke Bollzau

    on 24. September 2015 at 10:23 - Antworten

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    der Bericht zu Frau Albers hört sich sehr interessant an. Meine Frage: Bietet Frau Albers in Zukunft noch einmal eine Fortbildung zu dem Thema: Kreative Ideen rund ums Vorlesen an?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Mit freundlichem Gruß
    Silke Bolzau

Hinterlasse einen Kommentar zu Silke Bollzau Antworten abbrechen