Trauer um Uwe Waterkamp

Das Türmchen-Team und der Freundeskreis trauern um Uwe Waterkamp. Mit einer Jugendgruppe besuchte er am Samstag, 14. Mai, den Freizeitpark “Phantasialand”. Während einer Achterbahnfahrt erlitt Uwe Waterkamp einen Herzinfarkt. Die Rettungskräfte konnten das Leben des 48-Jährigen nicht mehr retten.

Uwe_Waterkamp_Kasperle_sw
Im Türmchen gestaltete Uwe Waterkamp eine Zeit lang mit “Uwes Rätselstunde” das Programm “Leser machen Programm” mit, bevor er seine “Berufung” als Türmchen-Kasper fand. Jahrelang hat er zusammen mit dem Kasperle-Team den Kindern schöne Stunden beschert. “Wir liebten seine positive Lebenseinstellung, seinen Humor und seine Fröhlichkeit. Mit seiner offenen Art war er bei allen Mitarbeiterinnen des Türmchens beliebt und ein guter Gesprächspartner”, blickt Türmchen-Leiterin Maria Poll zurück.

Junge Menschen lagen Uwe Waterkamp aber nicht nur in seiner Freizeit am Herzen. Bei der Marler Stadtverwaltung war Uwe Waterkamp als Streetworker in der Mobilen Jugendarbeit beschäftigt.

Der Freundeskreis und das Türmchen-Team werden Uwe Waterkamp vermissen, ihm ein ehrendes Andenken bewahren und ihn stets in bester Erinnerung behalten. Seinen Angehörigen sprechen wir unser Mitgefühl aus.


One comment to this article

  1. Christine König

    on 27. Oktober 2017 at 15:46 - Antworten

    ich finde es so mega schade um Uwe Waterkamp :'( er war darmals unser Betreuer im cjd Herten er war der tollste Mensch ich wollte auf diesem weg der Familie herzliches beileid sagen er war unser bester Betreuer und wir sind so froh das wir so ein toller Menschen kennen lernen durften wir cjd kids werden so ein tollen.Menschen nie vergessen Mit Freundlichen grüßen Die CJD Familie

Hinterlasse einen Kommentar zu Christine König Antworten abbrechen